Jannach & Picker GmbH

Branche: Sonnenschutz / Verschattung

Arno Jannach, Werner Picker
Arno Jannach, Werner Picker

Die Sonne im Griff

 

Ein zentraler Faktor im Passivhaus ist die Energiebilanz des Hauses, die nur mit geeigneten Beschattungstechniken dauerhaft ausgeglichen sein wird. Ein Passivhaus braucht große Glasflächen, die Sonnenstrahlung durchlassen. Die Strahlungswärme führt im Sommer aber leicht zur Überhitzung im Gebäude – das verhindert eine wirkungsvolle Beschattungstechnik.

 

Geschäftsführer Werner Picker: „Die Beschattung im Passivhaus sollte auf jeden Fall bereits im Zuge der Planung von Architekt, eventuellen Fachplanern und Bauherren von Beginn an mitgedacht und integriert werden. Hier stehen wir Bauherren und auch Architekten mit unserem Wissen und umfassender Beratung zur Verfügung. Der geeignete Sonnenschutz wird dann von uns an den benötigten Stellen eingebaut und sorgt viele Jahre dafür, dass die Energiebilanz stimmt und die Sonne immer dahin scheint, wo man sie haben will.“

 

Ein wichtiges Element, das auch höchsten Komfort bringt, ist die Steuerung. Sonnen- und Windfühler stellen sicher, dass die Beschattung ihren Dienst tut. Windfühler schützen vor unerwünschten Schäden. Es gibt immer wieder Neuerungen und auch neue Materialien. Für das Passivhaus geeignete und auch beliebte und praktische Beschattungssysteme sind Raffstores, Rollläden oder Senkrechtmarkisen.

 

Öffnungszeiten:

Mo - Fr.: 08.30 - 12.00 und 13.00 - 17.30 Uhr

 

Besuchen Sie auch unsere Filiale in Kufstein:

Eibergstr. 5
6330 Kufstein
Tel. +43 (0)5372 / 64 202