• Passivhaus Wohn- und Pflegeheim 1

    Fotonachweis: Neue Heimat Tirol - Wucherer Heinz

  • Passivhaus Wohn- und Pflegeheim 2
  • Passivhaus Wohn- und Pflegeheim 3
  • Passivhaus Wohn- und Pflegeheim 4
  • Passivhaus Wohn- und Pflegeheim 5
  • Passivhaus Wohn- und Pflegeheim 6
  • Passivhaus Wohn- und Pflegeheim 7

S13 - Österreichs größtes zertifiziertes Passivhaus als Wohn- und Pflegeheim im Olympischen Dorf


Objektbeschreibung:

Die Innsbrucker StadtBAU GmbH errichtete im Auftrag der Stadtgemeinde Innsbruck bzw. den Innsbrucker Sozialen Diensten (ISD) ein Wohn- und Pflegeheim in der Innsbrucker An-der-Lan-Straße.

Das Gebäude ermöglicht den Bewohnern und der Bevölkerung einen neuen Aufenthaltsort am grünen Uferband des Inns, da öffentlich nutzbare Räume wie ein Café und einer Kapelle integriert worden sind. Der Baukörper ermöglicht den Heimnutzern große Terrassenflächen und private Rückzugsmöglichkeiten. Die zentrale Lage des Wohnheims am Inn schafft eine wunderbare Aussicht zur mächtigen Bergwelt Innsbrucks.

 „ Gute Hülle – wenig Technik – einfache Bedienung – geringe Heiz- und Betriebskosten – Umweltschonung – Unabhängigkeit von Energielieferanten“

Bauherr/Bauherrin:

Neue Heimat Tirol, Stadtgemeinde Innsbruck / Innsbrucker Soziale Dienste (ISD), Innsbrucker StadtBAU GmbH

Architektur und Fachplaner:

  • Planung der Architektur:ARTEC Architekten (Wien)
  • Entwurfs- und Eingabeplanung:
  • Holzbauplanung:
  • Bauleitung:
  • Polier- und Detailplanung:
  • Planung der Haustechnik:
  • Planung der Bauphysik:
  • Planung der Statik:
  • Passivhaus-Planung:
  • Passivhaus-Consulting:Herz & Lang GmbH
  • Passivhaus-Zertifizierung:
  • Passivhaus-Qualitätssicherung:Herz & Lang GmbH

Details zum Projekt:

Baujahr:2014
Nutzfläche:7.406 m² 
Anzahl der Bewohner:118 Einzelzimmer
Heizwärmebedarf:14,3 kWh/m²a
Heizlast nach PHPP:  25,5 W/m²
Energieausweis:ja
Heizsystem:Biomasse – Nahwärmenetz der Neuen Heimat Tirol
Wärmeverteilung:Fußbodenheizung und - kühlung
Komfortlüftung:Mehrere Großraumgeräte mit Wärme- und Feuchterückgewinnung (zusätzl. Abkühlung & Vorwärmung)  
Blower-Door Ergebnis: n50 = 0,6 1/h zertifizierte Messung durch Herz & lang GmbH
Spatenstich: Mitte 2013
Bauzeit: 2013 - 2014
Einzug: 2015
Bauweise: Mischbauweise mit nichtbrennbarer Mineralfaserdämmung

Besondere Auszeichnungen:

  • zertifiziert nach PHI Dr. Wolfgang Feist

 

OIB Richtlinie

Energieausweis: Einteilung A++ bis G
Die Einteilung in die einzelnen Klassen erfolgt, entsprechend
der OIB Richtlinie 6, nach dem Heizwärmebedarf (HWB) pro m² Brutto-Grundfläche
(ehemals Bruttogeschossfläche) beim Referenzklima (Ref). Die gesamte Haustechnik
bleibt bei der Einordnung in die Klassen A++ bis G unberücksichtigt.
 
Für die Klassengrenzen werden folgende Werte festgelegt:

  • Klasse A++: HWBBGF, Ref 10 kWh/m²a
  • Klasse A+: HWBBGF, Ref 15 kWh/m²a
  • Klasse A: HWBBGF, Ref 25 kWh/m²a
  • Klasse B: HWBBGF, Ref 50 kWh/m²a
  • Klasse C: HWBBGF, Ref 100 kWh/m²a

 
Erläuterung OIB Richtlinie:          
8.1.3 Stufen der Effizienzskala für die grafische Darstellung des
jährlichen Heizwärmebedarfs HWBBGF, Ref pro m² konditionierter
Brutto-Grundfläche und bezogen auf das Referenzklima gemäß
OIB-Leitfaden von Wohngebäuden und Nicht-Wohngebäuden.