Erste komplett in Holz erbaute
Passivhaus-Wohnanlage Tirols

Objektbeschreibung:

Diese Wohnanlage ist eine gelungene Kombination aus Wohnungen und Reihenhäusern. Beide Wohntypen, insgesamt zehn Wohnungen und vier Reihenhäuser, wurden in Passivhausqualität in nur neun Monaten Bauzeit errichtet. Die Anlage ist unterirdisch über die gemeinsame Tiefgarage mit angeschlossenen Kellerräumen verbunden. Es kam sowohl eine Holzrahmen- als auch eine Massivholzbauweise zum Einsatz. Die Wohneinheiten verfügen über eine kontrollierte Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung. Als Fassadenoberfläche wurde eine silbergrau gestrichene, sägeraue Fichtenschalung mit einer leicht strukturierten braunen Fassadenplatte kombiniert. Die Balkon- bzw. Überdachungskonstruktionen sind eigenständige Massivholzkonstruktionen, um eine thermische Schwächung der Außenwand auszuschließen.

Bauherr/Bauherrin:

Tiroler Wohnungseigentum, Innsbruck


Generalunternehmer:

Schafferer Holzbau GmbH
 

Architektur und Fachplaner:

  • Planung der Architektur:teamk2 [architects] ZT GMBH
  • Entwurfs- und Eingabeplanung:teamk2 [architects] ZT GMBH
  • Holzbauplanung:Schafferer Holzbau GmbH
  • Bauleitung:Schafferer Holzbau GmbH / WE Tirol
  • Polier- und Detailplanung:
  • Planung der Haustechnik:Alpsolar
  • Planung der Bauphysik:
  • Planung der Statik: Alfred Brunnsteiner
  • Passivhaus-Planung:
  • Passivhaus-Consulting:
  • Passivhaus-Zertifizierung:
  • Passivhaus-Qualitätssicherung:

Details zum Projekt:

Baujahr:2008/2009
Nutzfläche:1.450 m² 
Heizwärmebedarf:
Heizlast nach PHPP:
Energieausweis:ja
Heizsystem:Gastherme mit Solarunterstützung
Wärmeverteilung:Heizkörper
Komfortlüftung:
Blower-Door Ergebnis: 
Spatenstich: 
Bauzeit: 9 Monate
Einzug: 2009
Bauweise: 

Besondere Auszeichnungen:

  • zertifiziert nach PHI Dr. Wolfgang Feist
  • Anerkennung beim Tiroler Holzbaupreis 2011

OIB Richtlinie

Energieausweis: Einteilung A++ bis G
Die Einteilung in die einzelnen Klassen erfolgt, entsprechend
der OIB Richtlinie 6, nach dem Heizwärmebedarf (HWB) pro m² Brutto-Grundfläche
(ehemals Bruttogeschossfläche) beim Referenzklima (Ref). Die gesamte Haustechnik
bleibt bei der Einordnung in die Klassen A++ bis G unberücksichtigt.
 
Für die Klassengrenzen werden folgende Werte festgelegt:

  • Klasse A++: HWBBGF, Ref 10 kWh/m²a
  • Klasse A+: HWBBGF, Ref 15 kWh/m²a
  • Klasse A: HWBBGF, Ref 25 kWh/m²a
  • Klasse B: HWBBGF, Ref 50 kWh/m²a
  • Klasse C: HWBBGF, Ref 100 kWh/m²a

 
Erläuterung OIB Richtlinie:          
8.1.3 Stufen der Effizienzskala für die grafische Darstellung des
jährlichen Heizwärmebedarfs HWBBGF, Ref pro m² konditionierter
Brutto-Grundfläche und bezogen auf das Referenzklima gemäß
OIB-Leitfaden von Wohngebäuden und Nicht-Wohngebäuden.